Donnerstag, 4. Februar 2016

S. Agathae Virginis et Martyris

S. Agathae Virginis et Martyris

Fest der hl. Agatha
(Messtexte: Schott; Messbuch Mariawald)


5. Februar
Hl. Agatha Jungfrau und Martyrin 
† um 250 zu Catania auf Sizilien 
3. Kl. – Farbe rot

Einführung

Introitus:

Frohlocken lasset uns alle im Herrn bei der Feier des Festtags zu Ehren der hl. Jungfrau und Martyrin Agatha. Ob ihres Martyriums frohlocken die Engel und jubeln das Lob des Gottessohns. 
(Ps. 44, 2) Aus meinem Herzen strömt ein hohes Lied: ich weih mein Werk dem König.
V Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen. 
Frohlocken lasset uns... (bis zum Ps.).



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Oratio

Lectio

(1 Cor. 1, 26-31)

Graduale

Graduale:

Ps. 45, 6 u.5
Gott steht ihr bei mit Seinem Gnadenblicke; mitten in ihr wohnt Gott; so bleibt sie unerschüttert. 
V Der Fluten Wogenanprall macht die Gottesstadt [die Heilige] frohlocken: Sein Wohnzelt heiligte der Allerhöchste.



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Tractus:

In Freuden werden einst ernten, die unter Tränen jetzt säen.
V Weinend zogen sie aus, als ihren Samen sie streuten.
V Doch jauchzend werden sie kommen, wenn ihre Garben sie bringen.



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Evangelium

(Matth. 19, 3-12)

Offertorium: Afferentur

(Ps 44, 15)
Jungfrauen führt man dem Könige vor als ihr Gefolge; ihre Freundinnen führt man zu Dir.




Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Secreta

Præfatio

Communio:

Ihn, der in Seiner Huld all meine Wunden heilte, der meine Brust mir wieder hergestellt: Ihn ruf ich an, Gott, den Lebendigen.




Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Postcommunio



Keine Kommentare: