Freitag, 5. Februar 2016

S. Titi Episcopi, Confessoris

S. Titi Episcopi, Confessoris

Fest des heiligen Titus, Bischof und Bekenner
(Messtexte: Schott; Messbuch Mariawald)


6. Februar
Hl.  Titus, Bischof und Bekenner
† um das Ende des 1. Jahrhunderts zu Kreta

Gedächtnis der hl. Dorothea, Jungfrau, Martyrin, † 311
3. Kl. – Farbe weiß


Siehe auch:

Einführung

Introitus: Statuit ei Dominus

Den Bund des Friedens schloß der Herr mit ihm, zum Fürsten hat Er ihn gemacht, auf daß die Priesterwürde ewiglich ihm eigen sei. 
(Ps. 131, 1) Gedenke, Herr, des David und aller seiner Frömmigkeit.
V Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen. – Den Bund des Friedens (bis zum Ps.).


Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Oratio

Lectio

(Eccli. 44, 16-27; 45, 3-20)

Graduale

Graduale: Ecce Sacerdos

(Eccli. 44, 16)
Seht, das ist der Hohepriester, der in seinen Tagen Gott gefiel. 
V (Ebd. 20) Keiner fand sich, der gleich ihm gehütet das Gesetz des Allerhöchsten.



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Tractus: Beatus vir

(Ps 111, 1-3)
Selig der Mann, der den Herrn fürchtet, und dessen große Freude Sein Gesetz. 
V Gar mächtig werden seine Kinder sein auf Erden, und das Geschlecht der Frommen wird gesegnet. 
V In seinem Hause wohnen Ruhm und Reichtum, und ewig währt seine Gerechtigkeit.

Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Evangelium

(Luk 10, 1-9)

Offertorium: Inveni David

(Ps 88, 21-22)
Ich habe David Mir zum Knecht erkoren, mit Meinem heiligen Öle ihn gesalbt. Hilfreich wird Meine Hand stets mit ihm sein; Mein Arm verleiht ihm Kraft.


Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Secreta

Præfatio

Communio: Fidelis servus

Luc 12, 42
Er ist der treue und kluge Knecht, den der Herr über sein Gesinde setzte, damit er ihm das Brot gebe zur rechten Zeit.

Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Postcommunio







Keine Kommentare: