Samstag, 23. Januar 2016

Dominica in Septuagesima

Dominica in Septuagesima

Sonntag Septuagesima
(Messtexte: Schott; Messbuch Mariawald)

Stationskirche: St. Laurentius vor den Mauern
2. Kl. – Farbe violett


Hintergrundwissen:
The Season of Septuagesima (Adapted from The Liturgical Year by Abbot Gueranger)
Wikipedia: Mangels Information im deutschen Wiki, hier der englische.
Dort erfährt man auch, dass Polen in 2014 die Septuagesima wieder offiziell eingeführt hat. Gut gemacht!

Einführung

Introitus (Circumdederunt)

Todesstöhnen hielt mich umfangen; der Unterwelt Qualen umschlossen mich. In meiner Not schrie ich zum Herrn, und Er erhörte meinen Ruf von Seinem heiligen Tempel aus. 
(Ps. ebd. 2-3) Dich lieb ich, Herr, o meine Stärke. Der Herr ist ja mein Fels, mein Hort und mein Befreier.
V Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen. – Todesstöhnen (bis zum Ps.).



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Oratio

Lectio (1 Cor. 9, 24-27; 10, 1-5)

Graduale

Graduale: Adjutor (Ps. 9, 10-11 u. 19-20) 

Du bist zur rechten Zeit der Helfer in der Not. Drum mögen auf Dich hoffen, die Dich kennen; denn Du, o Herr, verlässest keinen, der Dich sucht.
V Denn nicht auf immer wird vergessen sein der Arme; des Armen Leiden gehen nicht verloren für die Ewigkeit. Steh auf, o Herr, nicht soll der Mensch obsiegen.



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Tractus: Vidimus stellam (Ps. 129, 1-4)

Aus Tiefen schrei ich, Herr, zu Dir: o Herr, erhör mein Rufen. 
V Schenk doch Gehör dem Beten Deines Knechtes. 
V Wenn Du die Sünden nicht vergessen könntest, Herr, – Herr, wer noch könnte dann bestehen? 
V Doch Du gewährst Begnadigung; und Dein Gesetz, o Herr, gibt mir Vertrauen.



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Evangelium

(Matth. 20, 1-16)

Offertorium: Bonum est confiteri (Ps. 91, 2)

Gut ist’s, den Herrn zu preisen und Deines Namens Lob zu singen, Allerhöchster.




Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Secreta

Præfatio

Communio: Illumina faciem (Ps. 30, 17-18)

Laß leuchten Dein Antlitz über Deinem Knechte; in Deiner Barmherzigkeit errette mich. Herr, laß mich nicht zuschanden werden; ich ruf zu Dir.



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Postcommunio








Keine Kommentare: