Mittwoch, 2. Dezember 2015

Dominica Secunda Adventus. - Introitus: Populus Sion

Dominica Secunda Adventus

2. Adventssonntag
(Quelle Messtexte: Schott; Messtexte Mariawald)


1. Kl. – Farbe violett 
Stationskirche: Zum hl. Kreuz in Jerusalem

Einführung

Die heutigen Meßtexte reden öfters von Sion und Jerusalem (vgl. auch die Stationskirche: Zum hl. Kreuz in Jerusalem). Das alte Sion und Jerusalem sind in Trümmer gesunken; sie leben aber weiter in der neutestamentlichen Kirche. Wir sind das begnadete Sion, zu dem der Erlöser kommt (Intr.). Zu diesem Sion sind nicht bloß Juden kraft der Verheißung, sondern vor allem auch Heiden aus reiner Barmherzigkeit Gottes berufen (Epistel). Der Erlöser ist nahe: schon tritt als sein Vorbote der Täufer auf (Evang.). Die Frage des Vorläufers: «Bist Du es, der da kommen soll?», beantwortet der Heiland, indem er nicht bloß auf sein eigenes messianisches Wirken hinweist, sondern auch dem hl. Johannes ein herrliches Zeugnis gibt. – Beim Opfer der hl. Messe erneuert sich in geistiger Weise, was der Heiland von seinem messianischen Wirken

Introitus 

(Is. 30, 30)
Populus Sion, ecce, Dominus veniet ad salvandas gentes: et auditam faciet Dominus gloriam vocis suæ in lætitia cordis vestri.
 (Ps.79,2) Qui regis Israel, intende: qui deducis, velut ovem, Joseph. 
V Gloria Patri, et Filio, et Spiritui Sancto. Sicut erat in principio, et nunc, et semper, et in sæcula sæculorum. Amen. – Populus Sion (usque ad Ps.).

Volk von Sion, siehe, der Herr wird kommen, die Heiden zu erlösen; und der Herr wird hören lassen Sein majestätisches Wort zur Freude eures Herzens.
(Ps.79,2) Hab acht, Du Hirte Israels, der Du gleich einem Schäflein Joseph weidest. 
V Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen. – Volk von Sion (bis zum Ps.).



Siehe auch "Downloads", bzw HIER


Oratio

Excita, Domine, corda nostra ad præparandas Unigeniti tui vias: ut, per ejus adventum, purificatis tibi mentibus servire mereamur: Qui tecum vivit et regnat in unitate Spiritus Sancti Deus: per omnia saecula saeculorum. R Amen.

Rüttle auf, o Herr, unsre Herzen, auf dass wir Deinem Eingeborenen die Wege bereiten und Dir zu dienen vermögen mit einem Herzen, geläutert durch die Ankunft Dessen, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. R Amen.

Keine Kommentare: